Zuordnung von Sub-Events zu Events (z.B. Kinderbetreuung zu Gottesdienst)



  • Es wäre super mehrere Abläufe pro Veranstaltung anlegen zu können. Diese würden bei uns folgendermaßen zum Einsatz kommen:
    Wir würden einen Ablauf für den eigentlichen Gottesdienst nutzen und einen für das Kinderbetreuungsprogramm während des Gottesdienstes (für das Kinderprogramm gibt es ja keine eigenständige Veranstaltung). Es gibt sicherlich noch weitere Einsatzmöglichkeiten, eigentlich für alles was parallel zu einem Gottesdienst läuft und einen eigenständigen Ablauf hat.

    Fänd noch jemand diese Funktion sinnvoll? Wenn ja, bitte für diesen (ersten) Beitrag voten indem ihr unter dem Beitrag den Pfeil nach oben anklickt :)


  • admin

    @jojo281008 sagte in Mehrere Abläufe pro Veranstaltung:

    für das Kinderprogramm gibt es ja keine eigenständige Veranstaltung

    Nicht? Okeeee ... bei uns schon. ;)



  • @Andy Das wäre jetzt der notwendige Weg, aber mehrere Abläufe fänd ich in diesem Zusammenhang sinnvoller :/



  • Ich würde eher sowas wie Sub-Events vorschlagen. Also ein Event das sich in mehrere unterteilt.
    Unterscheiden können die sich zum Beispiel durch:

    • die Zielgruppe (normaler Gottesdienst/Kindergottesdienst)
    • die Zeit (Schichten, z.B. wenn man über CS die Besetzung des Gemeinde-Standes auf dem Stadtfest plant)

    Die können dann (müssen aber nicht) jeweils einen eigenen Ablauf haben.

    Wenn ihr die Idee für hilfreich halten, würde ich einen Feature-Request formulieren.



  • @hallo144 Klingt sinnvoll! Man könnte also das Event 'Kidsplanet' dem Event 'Gottesdienst' unterordnen oder anhängen. Zeit müsste dann aber anpassbar sein und ein eigener Ablauf müsste möglich sein (eigentlich müssten alle Funktionen eines Events erhalten bleiben, eine Zuordnung (Sub-Event) würde schon reichen!). Dann vote doch mal bitte für diesen Beitrag :) Ich benenne den Titel dieses FR einfach um!


  • admin

    Für mich bleiben es zwei unabhängige Events! ;)
    Kinderdienst mit eigenem Ablaufplan, eigenen Servicegruppen usw. und auch eigenem Kalender.



  • @hallo144 sagte in Zuordnung von Sub-Events zu Events (z.B. Kinderbetreuung zu Gottesdienst):

    die Zeit (Schichten, z.B. wenn man über CS die Besetzung des Gemeinde-Standes auf dem Stadtfest plant)

    Für Konferenzen wäre das auch praktisch. Wir haben sogar die Kalender getrennt in "nur Ressourcen" und "nur Service". Die Ressoucen-Planer können dadurch ein mehrtägiges Event als ein Event mit allen Ressourcen belegen. Die Dienstplaner sich dann aber für die Plenen und Workshops einzelne Events mit den Sprechertn und Technikern eintragen.
    Dann wären bei den Sub-Events aber nicht nur ein Ablaufplan sondern auch Dienste nötig. Und dann wird es schon wieder kompliziert. (Ob man die Plenen und Workshops nun im eigenen Kalender oder als Sup-Event anlegt ist vermutlich vom aufwand her ähnlich.)

    LG
    Irene



  • @eneri Ja da stimme ich dir zu... Wäre halt nur, je nachdem wie man es löst, übersichtlicher :P



Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.