[ChurchDB] Zielgruppe erweitern, oder neues Kategoriefeld


  • admin

    Wir brauchen für unsere Gruppen die Möglichkeit Kategorien vergeben zu können.

    Z.B. Jüngerschaft, Sport, Predigtnachbesprechung, etc.
    Hierfür nutzen wir nun "Zielgruppe". Hier können wir aber nur jeweils ein Feld auswählen.

    Lässt sich Zielgruppe entweder dahingehend erweitern, dass eine Mehrfachauswahl möglich ist?

    oder noch besser:

    Ein weiteres Feld mit einer Mehrfachauswahl für Kategorien


  • admin

    Frage hierzu: Ist es sinnvoll das selbst anzulegen, oder besser auf die Implementierung seitens CT zu warten?

    Was, wenn die Idee später umgesetzt wird und wir das Feld schon angelegt haben?
    Nutzen wir nicht eine ID, die CT später selber braucht?


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Hallo @MichaelG,

    wie wäre es denn, wenn stattdessen Tags verwendet werden? Eine Gruppe kann so auch mehrere Tags bekommen. Außerdem kann dann auf einen Tag geklickt werden und alle Gruppen mit dem gleichen Tag werden angezeigt.


  • admin

    @BenjaminSchwarze der KG Leiter soll selbstständig die Kategorie auswählen können. Und zwar nur die, die vorhanden sind. Problem mit Tags ist, dass willkürlich neue Bezeichnungen erstellt werden können. Auch sind Tags nicht öffentlich sichtbar. Die Kategorien/Zielgruppen sollen für KG Teilnehmer sichtbar sein, um sich ihre entsprechende Gruppe aussuchenzu können


  • ChurchTools Mitarbeiter

    @MichaelG

    die genannten Anforderungen können am Besten mit Tags umgesetzt werden. Tags sind öffentliche Informationen zu einer Gruppe. Das heißt, jeder der die Gruppe sehen darf, kann auch ihre Tags sehen und danach filtern. Gerade das Filtern kann mit selbst definierten Feldern nicht vorgenommen werden.

    Damit nur der Leiter der Gruppe die Tags bearbeiten darf, benötigt er das Recht "Gruppeneigenschaften editieren". Alle anderen können die nicht bearbeiten.

    Wenn es Gruppen sein sollen die, wo die Mitglieder selber eine Mitgliedschaft beantragen können, kann das globale Recht am Status Mitglied für diesen Gruppentyp gesetzt werden: "Alle Gruppen vom Gruppentyp einsehen (außer versteckte!) (view grouptype)"


  • admin

    @BenjaminSchwarze Sobald KG-Leiter Tags bearbeiten können, können sie auch neue erstellen und das wollen wir nicht. Ansonsten gibt es am Ende die Kategorien Männer, Men, Jungs, Mann; oder Sport, Sportarten, Sports, Sprot.....

    Außerdem nutzen wir Tags bereits um die Gruppen anderweitig zuzuweisen. Wir haben das Jahr in drei Teile aufgeteilt. Entsprechend hat keine Gruppe z.B. KG 2016-2, KG 2016-3. Sobald ein Leiter Tags bearbeiten kann, könnte er hier versehentlich Tags löschen, oder sich einem Jahr zuteilen, in dem die Gruppe gar nicht aktiv war.

    Damit sind Tags keine Lösung für uns

    Wie machet ihr das denn, oder andere?
    Es kann doch sein, dass es eine Gruppe aus studierenden Männern ist, die Fußball spielt.
    Damit müssten sie als Zielgruppe angeben können: Männer, Sport, Studenten. Das ist so ja bisher in CT nicht umsetzbar


  • admin

    Gerade das Filtern kann mit selbst definierten Feldern nicht vorgenommen werden.

    Gerade deswegen wäre großartig, das Zielgruppenfeld entsprechend um eine Mehrauswahl zu erweitern


  • admin

    @BenjaminSchwarze jetzt gibt es ja zusätzlich noch die Kategorien für Gruppen. Was ist der Unterschied zwischen Kategorien und Zielgruppen; also was ist die Intension dahinter. Wenn man eins der beiden Felder als Multiselect machen könnte, wäre das großartig :) (aber eben mit der Ansicht, die auch für Status und Bereich bei den Filtern in der Personenansicht gezeigt wird)


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Hallo @MichaelG die Kategorie einer Gruppe ist das zusammenfassen von Gruppen mit gleichen Merkmalen. z. B. Können Sommerlager und Familienfreizeiten zu der Kategorie Freizeit zusammengefasst werden. Die Zielgruppe sind dann die Altersgruppen, die damit angesprochen werden. Das Ändern von Drop-Down in Multiselect ist ein interessantes Feature.


  • admin

    @BenjaminSchwarze ok interessant. Also würdet ihr das nicht mehr über eine übergeordnete Gruppe laufen lassen, sondern über das Kategoriefeld.

    Wäre es da grundsätzlich nicht sinnvoller, wenn dem User selbst überlassen wird, welche Felder er einer Gruppe hinzufügt.
    Wir haben jetzt nämlich schon alles was ihr als Kategorien bezeichnet unter Gruppen zusammengefasst. Heißt: Das Kategoriefeld taucht bei uns jetzt zwar mit auf, wird aber nicht gebraucht (Workaround ist auch logisch: Einfach hohe Sicherheit und es sieht keiner).

    Dennoch wären die Gruppen viel flexibler, wenn man auf einfach Weise selbst Felder benennen und hinzufügen kann (ohne manuellen Eingreif in die Datenbank; oder mit Warnung, dass besser nichts verändert werden soll). Und dieses Feld kann dann auch zum Filter und für die Gruppenhomepage verwendet werden, wenn man das will. Und um es dann noch einfacher zu machen könnte es Gruppentemplates geben, so dass jede Gruppe nur genau das macht und anzeigt, was ich von ihr will.

    Ich hatte das schon mal in einem anderen Post beschrieben, finde ihn aber nicht mehr:

    Es kann also Gruppentemplates geben. Bei diesem Template gebe ich an, was diese Gruppe alles für Felder haben sollte. Wenn ich eine neue Gruppe erstelle, dann wähle ich das Template aus und bekomme nur die vorgewählten Felder angezeigt.


  • admin

    Eine andere sehr große und weitverbreitete Datenbank hat das ganz gut gelöst und nennt es Customize Fields. Sie haben es so für die People umgesetzt, jedoch gibt es auch Custom Tabs, für die Felder zusätzlich frei definiert werden können um die dann über Lists abzurufen


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Hallo @MichaelG,

    wir planen die Erweiterungsmöglichkeit von ChurchTools mit eigenen Feldern noch weiter zu vergrößern. Leider kann ich dazu noch keine weiteren Details geben, da es noch nicht offiziell ist. Fakt ist aber, wir haben das Problem erkannt und werden hierfür eine Lösung finden. Ich bitte hier aber um etwas Geduld.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.